Die Stellenanzeige ist abgelaufen
Suchen Sie in unseren aktuellen Jobanzeigen: neue Suche starten
www.laendlejob.at

Bachelorarbeit Digitalisierung entlang des Supply Chain Prozesses (m/w)

Vorarlberg | Anzeigen-ID: 2321369
Dieses Jobangebot ist vor 4 Tagen ausgelaufen
ALPLA
Header link

Bachelorarbeit Digitalisierung

entlang des Supply Chain Prozesses (m/w)

ALPLA Werke Alwin Lehner GmbH & Co KG / Hard / Österreich / Headquarters

ALPLA, dieser Name steht weltweit für Kunststoffverpackungen höchster Qualität. Rund 20.800 Mitarbeiter/innen produzieren an 178 Standorten in 46 Ländern Qualitätsverpackungen für Marken der Nahrungsmittel-, Kosmetik- und Reinigungsindustrie.

Ihr Aufgabengebiet

Das Thema für die Bachelorarbeit ist die Digitalisierung des Workflows für ein optimiertes operatives Controlling in der Produktion.

 

Basis ist das bereits eingeführte leistungswirtschaftliche Controlling in ALPLA-Betrieben (im Rahmen des Projektes CTO (Controlling Tools for Operations)). Fokus ist dabei vorrangig der Supply Chain Prozess der Betriebe. Mittels standardisierter Abläufe und Kennzahlen in den Bereichen Produktion, Material und Logistik können einerseits die Prozesse effizienter gesteuert und andererseits diese optimiert werden.

 

Ziel der Arbeit ist es, aufgrund der technologischen Möglichkeiten durch Digitalisierung und Industrie 4.0 die Entwicklung eines intelligenten Workflows für das operative Controlling voranzutreiben. Wie können die operativen Abläufe und der Informationsfluss in der Produktion (entlang der Supply Chain) in ALPLA-Betrieben mittels Digitalisierung besser gesteuert werden, um die Reaktionszeit bei Abnormalitäten zu reduzieren und so das operative Controlling zu optimieren? Wie kann ein digitaler Workflow entlang der Supply Chain das operative Controlling in der Produktion optimal unterstützen?

 

Die gewünschte Vorgehensweise für die Bachelorarbeit ist die folgende:

 

  • Analyse der typischen Abläufe und des Informationsflusses in der Produktion für das operative Controlling in ALPLA-Betrieben auf unterschiedlichen organisatorischen Ebenen (von Maschinenbediener bis Produktionsleitung)
  • Analyse des Informationsflusses bei typischen Abnormalitäten, die sich in der Performance niederschlagen
  • Erarbeitung der Einflussgrößen für einen optimalen Workflow für das Operations Controlling. Wie soll der (ALPLA-)Standard-Workflow aussehen?
  • Wie können diese Abläufe und Informationsflüsse automatisiert, digitalisiert und vernetzt werden, um auf Abnormalitäten möglichst effizient reagieren zu können?
  • Erarbeitung eines Konzeptes, wie ein standardisierter, automatisierter und digitalisierter Workflow (Abläufe und Informationsfluss) effizientes Abnormalitätsmanagement und operatives Controlling in ALPLA-Betrieben unterstützen kann (Stichwort Industrie 4.0, Smart Factory)

Ihre Kompetenzen und Qualifikationen

  • Sie sind Student im Bachelor im Bereich Supply Chain Management / Industrial Engineering Industrie 4.0 / (Digital) Business Management / Wirtschaftsinformatik
  • Sie verfügen über ein hohes Maß an Eigeninitiative und eine ausgeprägte Organisationskompetenz
  • Sie haben bereits Erfahrung mit Supply Chain, Digitalisierung / Industrie 4.0 in Produktion und Logistik, Digital Management & Transformation, oder Operations Controlling
  • Sie arbeiten sehr genau, mit einem Blick für Details und entdecken Unstimmigkeiten sehr schnell
  • Sie verfügen über ausgezeichnete Sprachkenntnisse in Englisch und Deutsch
  • Sie bringen IT-Kenntnisse (Excel, Word, PowerPoint) mit

Was Sie von uns erwarten können

  • Eine gezielte Einarbeitung sowie professionelle Begleitung und einen verantwortungsvollen, selbständigen und abwechslungsreichen Aufgabenbereich
  • Flache Hierarchien, kurze Entscheidungswege, ein offener Umgang miteinander und eine konstruktive Teamatmosphäre sind uns wichtig
  • Einblick und Mitarbeit in der Operations Controlling Abteilung in einem global agierenden Unternehmen

 

Gesetzlich verpflichtender Hinweis: Basierend auf dem kollektivvertraglich vorgeschriebenen Mindestgehalt, orientiert sich das tatsächliche Gehalt für diese Position an der beruflichen Qualifikation und Erfahrung.

Ansprechpartnerin: Elise Lorek, Human Resources

ALPLA Werke Alwin Lehner GmbH & Co KG
Mockenstraße 34, 6971 Hard, Österreich
T +43 (5574) 602 661, www.alpla.com

trend Top Arbeitgeber
Arbeitsort Vorarlberg
Kategorie Absolventen (Uni, FH, o.ä.)
Einkauf, Logistik, Materialwirtschaft
Aktivierungsdatum 24.04.2019
Kontakt anzeigen

Kontakt

Alpla Werke Alwin Lehner GmbH & Co KG

Diese Jobs könnten Sie auch interessieren

Bachelorarbeit Digitalisierung entlang des Supply Chain Prozesses (m/w)

Alpla Werke Alwin Lehner GmbH & Co KG

Bachelorarbeit Digita...
Vorarlberg


MITARBEITER/IN KONZERNBILANZIERUNG

Hypo Vorarlberg Bank AG

Als die führende Regionalbank aus Vorarlberg bi...
Austria, Bezirk Bregenz


Sachbearbeitung Einkauf

KUGELFINK GmbH

KUGELFINK ist ein renommiertes Vorarlberger Han...
Millennium Pk. 24, 6890 Lustenau, Österreich...


Brutto-Netto-Rechner

Berechnen Sie Ihr Gehalt

Info

ALPLA Werke Alwin Lehner GmbH & Co KG
ALPLA Werke Alwin Lehner GmbH & Co KG

Mockenstraße 34, 6971 Hard

http://www.alpla.com

Im Jahr 1955 gründeten Alwin und Helmuth Lehner in der Waschküche des Vaters in Hard/Vorarlberg eine Firma. Damit war der Grundstein für ein Familienunternehmen mit ungewöhnlichem Erfolg gelegt. Heute steht der Name ALPLA weltweit für Kunststoffverpackungen höchster Qualität. Rund 18.300 Mitarbeiter...

weiterlesen >>